BWM BMWSB und BMVg Arbeitshilfen Kampfmittelräumung
Start TextteilAnhängeAnlagenMaterialienLinks
Sie sind hier: Startseite > Änderungen gegenüber der 2. Auflage

Aktuelle Änderungen gegenüber der 3. Auflage (bisheriger Stand 09/2018)

Die Baufachlichen Richtlinien Kampfmittelräumung mit Stand Juni 2024 haben gegenüber der 3. Auflage der Arbeitshilfen Kampfmittelräumung folgende Änderungen:


Neu veröffentlichte Kapitel und Anhänge

Nr.

Kapitel/Anhang

 ̶

Vorwort zur 4. Auflage der BFR KMR

 A-9.3.7

Bohrlochgeoradar

  

Geänderte Kapitel und Anhänge

Nr.

Kapitel/Anhang

 Deckblatt

Aktualisiert

2

Definitionen, Änderungen in den Begriffen „Befähigungsscheininhaber“, „Erkundung“, „Kampfmittelbeseitigung“, „Räumstelle“ und „Verantwortliche Person“

3.2

Kostenverteilung zwischen Bund und Ländern – leicht überarbeitet

3.3

Sonstige gesetzliche Regelungen des Bundes für den Umgang mit Kampfmitteln – Bezüge aktualisiert

3.4

Verantwortlichkeiten bei Bauaufgaben der BImA und des Geschäftsbereichs BMVg – neue Überschrift und komplett überarbeitet, redaktionelle Änderungen mit RBBau-Bezug

4.1.3

Phasenschema KMR, Phase C1 – kleine Anpassungen

4.2

Regelverfahren – kleine Anpassungen, auch mit RBBau-Bezug

4.3

Berücksichtigung von Kampfmittelbelastungen bei Infrastrukturmaßnahmen – kleine Anpassungen

4.4

Berücksichtigung von Bodenkontaminationen in der Kampfmittelräumung – kleine Anpassungen

6

Räumplanung mit Räumkonzept – neuer Titel und inhaltliche Schärfungen

7.3

Vergabe von Ingenieurleistungen – straffere Darstellung der Planungsleistungen

8

Dokumentation – leicht überarbeitet, auch mit RBBau-Bezug

-

Abkürzungsverzeichnis ergänzt

A-1.1.1

Verfahrensablauf Bund Zuständigkeiten – leicht überarbeitet

A-1.1.2

Verfahrensablauf Bund Projektmanagement – stark überarbeitet wegen RBBau-Bezug

A-1.3

Verfahrensablauf Länder – Aktualisierung nach den Angaben der Bundesländer

A-2.2.1

Die Archivaliendatenbank des Bundes, Beschreibung – leicht überarbeitet

A-2.3

Luftbildauswertung – Nutzung von „Pufferflächen“ in der Kartierung sowie die „Ableitung von Risikozonen“ zur sachgerechten Ermittlung von KMVF

A-3.1

Geophysik – ergänzt um Verfahrensbeschreibungen zur luftgestützten Magnetik, der Objektklassifikation mittels elektromagnetischer Verfahren (Oberflächen- sowie Bohrlochsondierung) sowie der sog. INN (Impuls-Neutron-Neutron)-Methode

A-4.2

Räumkonzept, Ausführungsplanung, örtliche Bauüberwachung – komplett überarbeitet

A-6.1

Maßnahmenbezogene Dokumentation – überarbeitet wegen RBBau-Bezug

A-6.2

Digitale Bestandsdokumentation KMR – überarbeitet, u.a. den Begriff „Räumfläche“ (statt „Räumstelle“) eingeführt

A-7.2.7

Leistungsbilder Räumplanung – komplett überarbeitet und gestrafft

A-7.2.8

Leistungsbild örtliche Bauüberwachung – komplett überarbeitet

A-8.1

Leistungsbeschreibungen gewerblich Phase B – vorrangig Anpassungen mit RBBau-Bezug

A-8.2

Leistungsbeschreibungen gewerblich Phase C – vorrangig Anpassungen mit RBBau-Bezug

A-9.1.1

Arbeitsschutz: „wirtschaftliche Absicherung der Arbeitsnehmer“ aktualisiert und verschoben in A-9.1.5

A-9.1.2

Kostenwirkungsfaktoren – Thema Nachbarschaftsschutz präzisiert

A-9.1.5

Anforderungen an gewerbliche AN – überarbeitet/ergänzt um „wirtschaftliche Absicherung der Arbeitsnehmer“, Tätigkeitsprofile der „Fachtechnischen Aufsichtsperson“, des „Räumstellenleiters“ sowie des „Tauchers“, „Führen der Räumstellenakte“

A-9.1.7

Vermessung -aktualisiert

A-9.1.10

Räumstellenorganisation – Präzisierung von „Räumstelle“ und „Räumfläche“

A-9.1.11

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator – aktualisiert, u.a. bzgl. der zu erbringenden Nachweise überarbeitet

A-9.2.4

Photogrammetrie: Luftbildorientierung und technische Grundlagen der Luftbildstereoauswertung bzgl. der Georeferenzierung von Luftbildern präzisiert

A-9.2.6

Auswertung von Luftbildern - Berücksichtigung von „Pufferflächen“ in der Kartierung

A-9.3.4

Qualitätskontrolle Geophysik – aktualisiert

A-9.3.12

Bohrlochmagnetik (neuer Titel dieser TS) – komplett überarbeitet und verdeutlicht, dass für den Einsatz der Bohrlochmagnetik eine Planung mit besonderen Anforderungen notwendig ist

A-9.3.14

Georadar – leicht überarbeitet

A-9.4.1

Fachspezifische Anforderungen an freiberuflich Tätige – leicht überarbeitet

A-9.4.2

Abnahmebedingungen/Prüffelder“ – u.a. „Räumfläche“ präzisiert

A-9.4.9

Erläuterungsbericht – stark überarbeitet mit neuer Berichtsstruktur

A-9.4.10

Dokumentation Phase C – zugehörige Anlage (Vordrucke 2 und 4) l überarbeitet

A-9.4.11

Kostenermittlung – stark überarbeitet, eine praxistauglichere Gliederung liegt jetzt vor

A-9.4.12

Freigabebescheinigung – zugehörige Anlage überarbeitet

A-10.1

Glossar / Stichwortverzeichnis umfangreich aktualisiert

A-10.3

Bildnachweise ergänzt

A-10.4

Adressenliste aktualisiert

Impressum

Aktualisiert

  

Gelöschte Anhänge

Nr.

Anhang

A-1.1.3

Projektblatt Altlastenmanagement BImA

A-2.4

Rüstungsaltstandorte

A-9.1.3

Datenkatalog

  

Geänderte Anlagen

Nr.

Anlage

A-6.2.5

Meldeformular für Projektbeginn sowie Projektende

A-7.1

Mustervertrag Kampfmittelräumung

A-7.2.1

Leistungskatalog Grundlagenermittlung sowie Archivrecherchen

A-7.2.7

Anlage Leistungsbild Abschnitt1 Räumkonzept

A-7.2.7

Anlage Leistungsbild Abschnitt2 Ausführungsplanung

A-7.2.8

Anlage Leistungsbild Örtliche Bauüberwachung

A-9.4.10

Vordruck 2 Erfassungsblätter Kampfmittelfunde

A-9.4.10

Vordruck 4 Abnahmeprotokoll

A-9.4.12

Niederschrift der Übergabeverhandlung

  


Redaktionelle Änderungen


Die Reform des Bundesbaus seit 2022 hat auch Auswirkungen auf die BFR KMR. So hat die BImA, als neue Mitherausgeberin der BFR KMR mit dem BMVg, die Federführung vom Bundesbauministerium für die BFR KMR übernommen.

Die Vorgaben der Neuen RBBau werden in der 4. Auflage berücksichtigt.

Der Bezug auf weitere Regelwerke bzw. deren Verwendung in den BFR KMR ist geprüft und notwendige Anpassungen sind erfolgt.

Zu nennen sind hier: HOAI, DIN-Vorgaben (u.a. DIN 18323 KMR-Arbeiten), VHB, StLB (u.a. StLBBau LB019 KMR-Arbeiten) und DGUV-I 201-027

▲ zurück nach oben